Suchmaschineneinträge als Basis für Internetmarketing

Suchmaschinen liefern immer noch einen sehr großen Teil der Besucher für jede kommerzielle Webseite. Daher ist es für jeden Webseitenbetreiber sehr wichtig in diesen Suchmaschinen auch vertreten und dort gefunden zu werden. Dies kann mStrategic-Marketingan auf zahlreiche Arten beeinflussen und die Position, die man in der Ergebnisliste dort erhält, verbessern. Dies ist aber nicht ganz einfach und erfordert Kenntnisse darüber, wie die Kataloge der Suchmaschinen aufgebaut sind und nach welchen Kriterien die Internetsuchmaschinen bestimmen, ob sie eine Webseite für wichtig halten, oder eben nicht. Gutes Suchmaschinenmarketing fängt schon bei der Konzeption der eigenen Webseite an. Wer seine Webseite so aufbaut, wie die großen Suchmaschinen das erwarten, macht es diesen leichter die entsprechende Seite aufzunehmen. Neben guten Inhalten, die man zu seinem Thema auf seinen Webseiten bereithalten sollte, gibt es auch Möglichkeiten mittels sogenannter “Meta-Tags” zusätzliche Informationen zur jeweiligen Webseite hinzuzufügen, die nur von den Suchrobotern der Suchmaschinen gelesen und verarbeitet werden. Hierzu gehören z.B. Informationen über die Sprache, Zielgruppe und bevorzugten Schlüsselwörter seiner Webseite. Diese Dinge sollte man schon bei der Konzeption und Erstellung seiner Webseite beachten und direkt umsetzen. Einen sehr wichtigen Teil seines Internetmarketings hat man dann bereits erledigt.

Welche Möglichkeiten gibt es sonst noch, seine Position in Suchmaschinen zu verbessern?

Die Basis für eine gute Position in den Suchmaschinen ist ein guter Inhalt der eigenen Webseite zum gewählten Thema. Wer aussagekräftige Texte zu seinen Produkten veröffentlicht und den Suchmaschinen dazu gute Meta-Tags liefert hat sich schonmal eine gute Basis geschaffen. Aber es gibt noch ein paar andere Möglichkeiten auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen weiter oben zu erscheinen, die wir hier kurz erwähnen möchten:

  • – Backlinks von anderen Webseiten auf die eigene Webseite
  • – bezahlte Werbung bei den jeweiligen Suchmaschinen
  • – viele verwandte Schlüsselwörter auf seinen Webseiten verwenden
  • – sogenannte Door- Bridgeseiten verwenden
  • – für jede Unterseite der eigenen Webseite eigene Metatags und Beschreibungen vergeben
  • – die Auswahl des Domainnamens und die Verwendung einer als wichtig angesehenen Domainendung
  • – Verknüpfung der eigenen Webseite mit Sozialen Netzwerken

Je nach Webseite kommen außerdem noch andere Hilfsmittel in Betracht, die jedoch erst nach Beratung mit einem Experten zum Einsatz kommen sollten. Lassen Sie sich hierzu von uns beraten.